Archiv Seite 10


Hallo zusammen,

ich bin überglücklich, wir haben ein schönes zu Hause für den dreibeinigen Kater Muy in Deutschland gefunden.
Liebe Grüße aus Andalusien Eure Hanni

Hallo hier meldet sich mal wieder die Hanni aus Andalusien.
Heute möchte ich mich an die Menschen wenden, die auch Katzen mögen.
Wir haben vor ein paar Wochen einen angefahrenen Kater auf der Straße liegen gesehen. Er war verletzt, wahrscheinlich von einem Auto angefahren.
Wir luden ihn in unser Auto ein und fuhren in unsere Tierklinik. Unser Tierarzt meinte, es ist ein junger Kater der durchaus eine Chance hat. Wir mussten leider sein Vorderbeinchen amputieren lassen. Gleichzeitig wurde er auch noch kastriert.
Nun ist er auf einer Pflegestation von uns, da wir ja leider bei uns keine Katzen halten können, wegen der vielen Hunde. Der eine Hund versteht sich mit einer Katze und der andere nicht. Deshalb müssen wir Menschen suchen die Mitleid mit dem armen kleinen Kerl haben und bereit sind ihn aufzunehmen.
Eure Hanni

Selbstabholer

Wieder mal hat es sich eine Familie nicht nehmen lassen, Ihren adoptierten Hund selbst bei uns in Andalusien abzuholen. Vielen lieben Dank dafür. Den einen Tag hin, den anderen zurück. Ich war besonders froh, somit konnte ich ein Familienmitglied persönlich kennen lernen. Jonte der Sohn hat uns sogar ein Bild gemalt und es gab auch noch von ihm selbst gebackene Plätzchen als Dankeschön für Stevie. Der Abschied ist mir natürlich mal wieder besonders schwer gefallen. Aber ich bin mir ganz sicher, dass hier unser Stevie gut aufgehoben ist.
Danke sagt die Hanni aus Andalusien

 

Hallo,
vor einer Woche war es endlich soweit....
Ich bin nach Andalusien zu Hanni und Michael geflogen, um dort Stevie (jetzt Coke) zu uns nach Hause zu holen.
Michael holte mich vom Flughafen ab und von dort ging es direkt zu Hanni und Stevie. Der Empfang war sehr herzlich, sowohl von den Zweibeinern als auch von den Vierbeinern.
Mir war sofort klar, dass es die richtige Entscheidung war dorthin zu fliegen und die Flugpatenschaft selbst zu übernehmen. Ich hatte einen tollen Tag in Conil de la Frontera. Hanni und Michael sind mit mir sogar noch zum Atlantik gefahren, wir haben Tapas gegessen und beinahe hätte ich sogar noch Marokko gesehen ( wäre es nicht so bewölkt gewesen :-)
Abends bin ich dann hundemüde ins Bett gefallen (Hanni hat mir extra einen Wohnwagen hergerichtet) bevor es am nächsten morgen, zusammen mit Michael, zum Flughafen ging. Hanni blieb zu Hause, ihr viel der Abschied von Stevie schon so zu schwer... Den Flug hat Stevie gut überstanden und in Düsseldorf warteten schon mein Mann mit Sohn und Angelika ( auch vom Tierschutz) gespannt auf uns.
Inzwischen hat sich Stevie (Coke) gut bei uns eingelebt. Er ist super freundlich zu allen und jedem.  Vor allem die Freunde von unserem 8 jährigem Sohn sind schwer begeistert!
Wir alle sind froh, so ein tolles Familienmitglied dazu gewonnen zu haben und können nur jedem empfehlen einen Hund aus Hannis und Michaels Händen aus Andalusien zu adoptieren.
Nochmals vielen Dank an Hanni und Michael für die Gastfreundschaft und ich verspreche, dass es Coke bei uns gut haben wird!
Ganz liebe Grüße aus Gelsenkirchen von
Tanja, Frank und Jonte

Klaudi feierte 2. Geburtstag
Unsere Klaudi, jetzt Luci, ist 2 Jahre alt. Wir sind sehr stolz darauf, das sie nach ihrem schweren Start ins Leben ein glückliches Leben führt. Vielen Dank dafür besonders an ihr Frauchen und den vielen Unterstützern, welche es ermöglicht haben, die lebenswichtige und sehr teure Operation zu ermöglichen.
Die ganz Geschichte über Klaudi, kann man

HIER nachlesen...

Die Karnevalsprinzessin ist gewählt,

Klaudi hat sich entschieden. HIER

Klaudi wünscht eine fröhliche Karnevalszeit. Sie möchte wissen, wer von den Fellnasen sich auch kostümiert. Sie ist unser Funkemariechen. Was habt ihr für ein Kostüm? Gerne könnt ihr uns ein Foto zuschicken. Klaudi wählt dann das Schönste aus. Kölle alaaf.

Für das "SCHÖNSTE FOTO" bekommt der Gewinner eine Woche Aufenthalt in Andalusien (bei eigener An- und Abreise) oder alternativ ein Überraschungspaket.

Fotos bitte an:  hannikosanke@gmx.de

Alle Fastnachtsprinzen und Prinzessinen HIER

Wir sind sehr sehr traurig. Heute haben uns zwei ganz liebe Fellnasen verlassen und sind über die Regenbogenbrücke gegangen. Luna und Pieter. Wir wünschen allen viel Kraft. Beide litten an einem Tumor.

Luna und Pieter sind immer in unseren Herzen.

Schon wieder einmal eine originelle Idee,

uns eine Spende zukommen zu lassen!!!
Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Monika und Jan Engler Ihre silberne Hochzeit zum Anlass genommen haben, für „Ärzte ohne Grenzen“ und für uns zu sammeln. Sie haben ihre Hochzeitsgäste gebeten, keine Bettwäsche, Blumenvasen, Küchengeräte oder dergleichen zu kaufen, sondern Geld zu schenken, das sie als Spende weiterleiten.
Dies wurde von den Gästen gerne angenommen.
Wir möchten uns für diese nette Geste bei Dir, liebe Monika und Dir, lieber Jan ganz herzlich bedanken, natürlich auch bei Euren beiden Fellnasen, Momo und Canejo, die sicherlich auch etwas dazu beigetragen haben.
Somit haben wir einen guten Start, mit all den anderen lieben Spendern, beruhigt ins neue Jahr gehen zu können.
Ein herzliches Dankeschön sagt das Team von „Tiere aus Andalusien“

An die lieben Menschen,

die unsere Fellnasen mit einer Spende unterstützt haben.
Wir möchten uns von ganzem Herzen bei Ihnen für die großzügige Spende bedanken.
Sie haben trotz Stress, Hektik und Vorfreude auf das bevorstehende Weihnachtsfest an die Fellnasen in Andalusien gedacht.
Das ist für uns nicht selbstverständlich. Wir haben uns sehr darüber gefreut. Das gibt uns Kraft weiter zu machen, obwohl es nicht immer einfach ist.
Es ist schön zu wissen, dass es so liebe herzliche Menschen gibt wie Sie, die an uns und unsere Fellnasen denken.
DANKE
Im Moment sind nur einige Hunde auf unserer HP zu finden. Das liegt einfach daran, dass meine Mutti ins Hospiz gekommen ist und ich aus diesem Grunde einige Zeit in Deutschland verbringen muss.
Aber bald machen wir uns wieder auf den Heimweg, denn es warten schon viele Hunde auf uns.
Unter anderem unser Stevie, ein Boxer Mischling.
Ihn haben wir noch 2 Tage bevor wir abreisen mussten, eingefangen. Er lief uns einfach über den Weg und hat unser Herz so erweicht, dass wir ihn mitgenommen haben.
Im Moment ist er auf einer Pflegestation und wartet auch schon sehnsüchtig auf uns.
Im Namen unseres gesamten Teams möchten wir Ihnen und Ihrer Familie sowie den Fellnasen ein gesundes neues Jahr wünschen. Mögen all Ihre Wünsche in Erfüllung gehen.
Ihre Hanni und Michael Kosanke

Liebe Hanni,
gestern habe ich auf der HP deine lieben Worte an die Menschen die dir bei deiner Tierschutzarbeit geholfen haben, gelesen. Ich möchte mich bei dir/euch bedanken für den unermüdlichen Einsatz wenn es darum geht den Fellnasen zu helfen. DANKE!
Danke auch für die vielen Erfahrungen die ich machen durfte, manche traurig, manche schmerzhaft, aber viele wunderschön. Das Gefühl etwas geholfen zu haben, damit eine Fellnase ein glückliches Hundeleben genießen kann, ist unbeschreiblich schön und man kann es mit keinem Geld der Welt kaufen! Ich hoffe sehr, dass wir alle gemeinsam noch vielen Fellnasen helfen können!
Doch im Moment gibt es für dich leider ganz andere Probleme, dabei kann ich dir nicht helfen, außer dir zu sagen, ich bin für dich da und du kannst dich jederzeit melden, wenn ich etwas tun kann oder einfach nur zum Reden. 
Grüßt euch ganz lieb
Martina

Bald schon ist es wieder soweit und das Jahr verabschiedet sich mit Feuerwerk und lauter Knallerei. Falls ihr Hund das nicht verträgt, bitte nicht vergessen für Silvester Globuli „Phosphorus C 30“, oder Bachblüten „Notfalltropfen“ besorgen. Unserer Erfahrung nach, hilft das vor allem ängstlichen und schreckhaften Hunden diese Stunden gut zu überstehen.

Liebe Familien und Adoptanten,
die uns in diesem Jahr begleitet haben. Wir haben durch Sie und unsere Fellnasen sehr viel Freude gehabt. Es gab auch Elend, leider. So zum Beispiel mit unserem Casper, Locke und einigen anderen armen Geschöpfen. Casper wird der Hund des Jahres für uns sein. Darüber können Sie später mehr lesen.
Bedanken möchten wir uns auch bei unseren lieben Freunden, die uns dieses Jahr wieder mit großem Arrangement geholfen haben, egal auf welchem Weg auch immer. Ohne Euch wären wir nicht in der Lage gewesen, diese Hilfe für die Tiere zu leisten. DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ein großes Dankeschön möchten wir auch unseren Flugpaten aussprechen, ohne Sie wären unsere Hunde nicht nach Deutschland gekommen.
Wir wünschen Euch allen von ganzem Herzen ein frohes Weihnachtsfest, vor allem ein gesundes neues Jahr.
Eure Hanni und Michael Kosanke

Ein großer Dank an Johanna. Sie ist 11 Jahre und hat dieses Bild gemalt um sich beim Tierarzt zu bedanken. Dieser hat Gala sehr geholfen. Gala hat ein behindertes Pfötchen und ein sehr schönes Zuhause gefunden.

Kleines Hanni Hunde Treffen in Stadtallendorf
Kleines Hanni Hunde Treffen in Stadtallendorf

Leider hat es unsere Locke nicht geschafft, wir mussten sie über die Regenbogenbrücke schicken. Wir sind sehr traurig, obwohl wir sie nur wenige Tage kannten. Aber wir sind sicher, dass sie die wenige Zeit bei uns genossen hat. Sie hatte einen großen Tumor an der Milz und der Krebs hatte auch schon in die Lunge gestreut. Wir haben es uns nicht leicht gemacht, diese Entscheidung zu treffen. Aber an Hand der Röntgenbilder und des Ultraschalls war es eindeutig zu spät.
Eure traurige Hanni

Das ist Locke. Man erkennt jetzt wieder, dass es ein Hund ist. Wir fanden sie gestern auf der Fahrt zum Einkaufen ziemlich verwahrlost im Straßengraben. Das Shoppen wurde verschoben und wir fuhren sofort zum Tierarzt. Dort wurde sie erstmal geschoren. Dann standen ein allgemeiner Gesundheits-check sowie die notwendigen Blutuntersuchungen an, auf dessen Ergebniss wir nun warten. Nach der ersten Nacht bei uns zu Hause, fasste die auch schon ein klein wenig Vertrauen. Wir sind guter Hoffnung, dass wir sie wieder aufgepäppelt bekommen.

Fidget: so sieht Urlaub in Andalusien aus.

Ein ganz kleines Hanni-Hundetreffen gab es am Wochenende. Die beiden Homepagebeobachter Letizia und Gordy (el Gordo) trafen sich zusammen mit Felipe und Spiky.

Kastrationsprojekte
Wir haben in diesem Jahr einige Hündinnen kastrieren lassen, die aber das Glück hatten, bei Ihren Familien in Spanien bleiben zu können. Hier die Fotos

Eine Riesenüberraschung
bereitete uns Martina Spenner mit dem Bild von unserer Mica, denn Mica war für uns ein ganz besonderer Hund. Sie begleitete uns von Anfang an bei unserer Tierschutzarbeit und war Ersatzmama bei ganz vielen Hundewelpen, welche in unserer Obhut waren. Mica wurde 18 Jahre alt und sie bleibt für immer in unseren Herzen. Genauso wunderhübsch sind auch die beiden Hunde von Martina, Perro und Luna. Wir bedanken uns dafür ganz herzlich bei Martina für das Bild von Mica, welches uns von nun an täglich daran erinnert, wie dankbar wir Mica sind, dass sie uns begleitet hat.