Archiv Seite 7


Wir sagen vielen Dank

Der Traum von Tina Ritter war es, uns einmal eine Woche zu besuchen. Sie wollte uns ein wenig unter die Arme greifen, Sonne tanken und Andalusien pur genießen. Wir haben uns vor vier Jahren kennengelernt, als sie unseren Wolf adoptiert hat. Es war einer von den 10 W´s, die unsere Sopressa zur Welt gebracht hat. 
Unsere Tina hat es sich nicht nehmen lassen, eine Geldspende von 375,-  € zu übergeben, hinzu kamen noch wunderschöne Sach- und Futterspenden. Danke an alle, die da mit gemacht haben. Ganz besonders möchte ich mich bei Tinas Chefin bedanken, die in Ihrem Hundekindergarten www.Hundezentrum-HundHerum.de es erlaubt hat, für uns eine Spendenbox aufzustellen. Ein ganz besonderes Dankeschön auch an Tinas Mann, er hat kräftig mit gesammelt. 
Es war für uns eine tolle Überraschung, ich war zu Tränen gerührt, damit hatten wir nicht gerechnet. Danke an all die lieben Menschen die sich beteiligt haben. Auch Danke im Namen der Hunde,  die hier in Andalusien leben und unsere Hilfe brauchen. 
Eure Hanni

Was sind das nur für Menschen? Giftwarnung in Freiburg an der Elbe. Ich kann es nicht verstehen, warum musste unser Lilli an einem Gifttod sterben. Wir retten die Hunde damit sie dem Elend hier in Andalusien entkommen, und dann gibt es so kranke Typen,  die in Deutschland unsere Hunde vergiften. 

Der einzige Trost der mir bleibt ist, dass ich weiß,  dass Lilli eine schöne Zeit in Deutschland bei ihrer Familie haben durfte, die alles für die kleine Maus getan haben, hierfür möchte ich mich bedanken.

Ich werde die Kleine in meinem Herzen behalten. 

Eure traurige Hanni

 

Hallo Frau Kosanke.
Wir sind im März nach Freiburg an der Elbe gezogen. Sie muss das Gift hier auf einem Feld aufgenommen haben, wir gehen davon aus das es Schneckenkorn war. Mein Mann war Vorgestern mit den beiden raus und da hatte er noch gesehen das sie was aufgenommen hatte, er rief noch pfui aber da hatte sie es schon runter geschluckt. Er hat sich aber nix weiter dabei gedacht weil Lilli ja ständig irgendwo was gefressen hatte.. eine halbe Std.  später zu Hause fing sie dann an zu zittern ein paar Sekunden später kam dann die Luftnot ganz viel Schaum lief aus dem Mund und sie Bäumte sich auf. Wir sind dann mit einem Affenzahn zum Tierarzt gefahren. Die haben noch versucht Ihr zu Helfen aber leider ohne Erfolg. Ich habe noch nie so etwas schreckliches gesehen. Die arme Kleine. Sind Fix und fertig nur noch am Weinen. Wie kann es solche grausamen Menschen geben?! Ihr Freund der Alf ist auch völlig durcheinander wirkt depressiv. Lilli war so ein toller lieber Hund ich kann es noch gar nicht begreifen das sie nicht mehr da ist.

Begleithund Jeano (Stöpsel)

Hallo mein kleiner Stöpsel, Du kannst Dir nicht vorstellen, wie glücklich ich heute bin. Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Begleithundeprüfung. Ich bin soooooooooooo stolz auf Dich, nun weiß ich, dass ich mir langsam keine Sorgen mehr um Dich machen brauche. Du gehst Deinen Weg, auch wenn es nur mit einem Auge ist. 
Deine Hanni

 

So sieht ein Hund aus, unsere Kiss,  die viel nachzuholen hat.

Ich freue mich, und bedanke mich bei der Familie die es ihr so gut gehen lässt. Man kann behaupten, dass sie sich gut eingelebt hat. 

Danke für alles, das tut meiner Seele gut und ich glaube vielen anderen Menschen auch, die es Kiss ermöglicht haben, in ein so schönes zu Hause zu kommen.

viele Grüße

Hanni

Bienvenido al Andalucía,

willkommen in Andalusien, denn noch ist es möglich, in diesem Jahr bei uns Urlaub zu buchen. Noch sind wir nicht komplett ausgebucht und wir haben noch ein paar freie Termine für die schönste Zeit des Jahres. Sie werden an der Küste des Lichts mit Sonne reichlich beschenkt und können die vielfältigsten Freizeitgestaltungsmöglichkeiten, Naturerlebnisse sowie kulturelle, sportliche und kulinarische Reichhaltigkeit der südlichsten Region Europas genießen. Sie dürfen auch gern mit ihrem(n) Hund(en) anreisen und uns bei unserer Tierschutzarbeit begleiten. Anfrage einfach über das Formular

mit freundlichen Grüßen

Hanni und Michael Kosanke

Sehr geehrte Adoptanten, Hundebesitzer, Webseitenbesucher und vor allem, liebe Teilnehmer am Schreibwettbewerb,

Vielen Dank für Ihre Einsendungen. Diese sind ein große Bereicherung für unsere Seite und hoffentlich auch eine gute Hilfe für zukünftige Herrchen und Frauchen bei der Auswahl ihrer Fellnase.

Wir haben für die Ihrer Meinung nach treffendsten und gelungensten Beschreibung eine Überraschung für den Autor. Eine Woche kostenloser Urlaub für 2 Personen bei uns. (Infos hier). Anreise auf eigene Kosten.

Dann los, gut durchlesen und abstimmen

liebe Grüße 

Hanni

Umfrageende: 25.Mai 2014

Wettbewerb beendet


Was früher nicht denkbar war, mittlerweile engagieren sich viele spanische Mitbürger für den Tierschutz. Dafür gebührt diesen Menschen unser Dank in der Hoffnung, das es noch viele mehr werden und sich endlich mal etwas bewegt.


Flugpaten

Wieder einmal haben es sich zwei liebe nette Menschen nicht nehmen lassen, uns einmal zu besuchen und natürlich 2 Fellnasen mit zu ihren neuen Familie zu nehmen. Vielen Dank Anni und Kathi für alles, ich hoffe Ihr hatte ein paar nette Tage bei uns.


Die Beschlagnahme unserer Hunde im Jahre 2012

Offener Brief

von Tiere aus Andalusien 

Ist das Tierschutz?                                                                                                

 

 

 

 

 

Tierschutz ist oft nicht lustig,

Tierschutz ist oft nicht schön,

Tierschutz treibt dich an deine Grenzen,

Tierschutz kann Freundschaften und Beziehungen beenden,

Tierschutz macht nicht reich,

Tierschutz macht manchmal schlaflos,

Tierschutz ist von vielen Tränen begleitet,

und warum machen wir das dann?

Wir können es nicht sagen, wir können es nicht erklären, aber jedes gerettete Tierleben gibt uns Kraft weiter zu tun und daran zu glauben.

Und wenn ich in diese strahlenden Hundeaugen schaue, dann weiß ich, es war nicht umsonst, denn sie geben uns die Kraft weiter zu machen.

Paula, ehem. Kiss
Paula, ehem. Kiss

Hallo Hanni,

wir haben heute die letzten Filzknubbel entfernen lassen und ich finde, dass Ergebnis kann sich sehen lassen.

Liebe Grüße

Reinhard

 

Endlich ist unsere Kiss in Ihrem zu Hause angekommen. So kann ein Hund aussehen wenn man sich mit ihm beschäftigt. DANKE!!!!!!!!! an die neue Familie. Das tut meinem Herzen gut. 

liebe Grüße

Hanni

Schon wieder Hund vergiftet

Hallo Hanni

...“Als wir zuhause waren war sie etwas komisch und kam zu mir und legte sich auf den Rücken. Das ist normal ein Zeichen das ich ihr den Bauch massieren soll. aber sie guckte sehr gedrückt. Ich hörte dann mit dem Ohr am Bauch und hörte untypische Darmgeräuche. Irgendwie war es so eine Eingebung das ich meine Nachbarin angerufen hab und ihr gesagt hab sie soll mal in der Ecke nachsehen ob da irgend was liegt. Kurze Zeit später kam sie mit einer kleinen rosa roten Kugel rüber. War mir sofort klar was es war. Chanti gleich ins Auto gepackt und zum Tierarzt. Sie hat sofort einen Zugang bekommen und ein Brechmittel bekommen. Als dann der blutige Schleim gekommen ist, war es die Bestätigung fürs Rattengift. Beim Temperatur messen war auch schon der Po blutig. Chanti hat Infusionen und Spritzen bekommen, die waren da sehr betroffen und drei Ärzte waren mit ihr beschäftigt. Die ganze Nacht hab ich dann jede halbe Stunde die Augen und die Farbe vom Zahnfleisch kontrolliert. Am Nächsten Morgen hat sie dann wieder Infusionen und Spritzen bekommen. Danach machte sie wieder einen klaren Eindruck. Die Schleimhäute hatten sich wieder erholt. Jetzt muss sie noch 4 Wochen Medikamente nehmen. Chanti ist aber sonst wieder normal. Gott sei dank hab ich für sie bei der Agila das große Rundumpaket und kann ihr so die beste Versorgung garantieren. Da Chanti so ist wie sie ist und das ganze Dorf sie kennt und mag war hier im Dorf eine sehr große Anteilnahme. So klein wie sie ist, sie war sehr schnell der Star im Dorf. Die Aufregung über diese Gift Aktion ist sehr groß. Ich mache noch einige Bilder der letzten Zeit als Anhang.

Bis dann erst mal gaaaaaaaaaaaanz liebe Gruße

Hartmut und Chanti mit Happy“

 

Geglückte Neuvermittlung

Mir ist es ein großes Bedürfnis, dies einmal zu schreiben, um viele Menschen an meiner Tierschutzarbeit teilhaben zu lassen. Ich bin wütend und glücklich zugleich. Es gibt manchmal Menschen, die sich nicht darüber bewusst sind, was es bedeutet, einen Hund zu adoptieren.

  So auch in dem Fall von unserer Kiss. Kiss wurde im Jahre 2011 an eine alleinerziehende Mutter, die Tochter war damals 9 Jahre alt, vermittelt. Die Mutter ist Lehrerin. Sie war mit ihrer Situation total überfordert. Im Jahr 2013 rief sie mich an und teilte mir mit, dass sie mit der Situation nicht zurecht kommt. Hinzu kommt, dass sie krank ist und sich nicht um Kiss kümmern kann. „Kiss ist super gut erzogen (durch einen Hundetrainer) hört auf viele Kommandos und Grundbegriffe". Daraufhin startete ich eine Aktion, um der kleinen schwarzen süßen Maus, die wir als Welpe nach Deutschland vermittelt haben, zu helfen. Die erste Familie, die dann 250 km zu Kiss fuhren, war super enttäuscht, denn die Kleine kannte nichts und war ungepflegt bis zum geht nicht mehr. Ihr schönes schwarzes Fell war nun vollkommen verfilzt. Meine Kollegin, die natürlich auch vor Ort war, hat mir alles bestätigt.

  Die nächste Vermittlung stand an, ich fand wieder eine nette Familie, die an Kiss sehr interessiert war. Doch auch diese Vermittlung scheiterte mal wieder an der Familie, wo die Kleine lebte. Nachdem ich dann von mir aus mitteilte, dass es so nicht geht und ich nur daran interessiert bin für Kiss eine neue Familie zu finden, brach der Kontakt zu der alleinerziehenden Mutter ab. Sie reagierte auf nichts mehr. Weder auf Telefonate, noch auf E Mails, noch auf Briefe die wir ihr schrieben. Ich machte mir Sorgen um meinen kleinen Schützling Kiss. Aber ich wohne in Andalusien und kann nicht mal eben um die Ecke fahren und schauen wie es dann so geht. Ich hatte Angst um Kiss, ich wusste nicht mehr wo sie war. Bis dann der befreiende Moment kam. Eine Nachbarin meldete sich und teilte mir mit, dass es Kiss nicht so besonders geht. Ich war erschüttert, aber auch froh zu Gleich, ich wusste wo unsere Kleine sich nun doch noch befand. Wir nahmen Kontakt auf und siehe da, nun hatte man mal wieder ein offenes Ohr für uns. Wahrscheinlich war die Scham, von einer der Nachbarn verraten worden zu sein, zu groß. Kiss ist weder sterilisiert, noch jemals nach geimpft worden. Die alleinerziehende Mutter wollte sie jetzt am kommenden Samstag in ein Tierheim stecken, weil sie umzieht und Kiss dort nicht mit hinnehmen kann. Doch das ist ihr nicht gelungen, dank meiner vielen lieben Menschen die ich kenne.

  Mir ist es geglückt, Kiss in ein neues zu Hause bringen zu lassen. Hierfür gilt meinen besonderen Dank an Angelika und Edna auszusprechen. Die beiden haben es sich nicht nehmen lassen, einige 100 Kilometer zu fahren, um sie abzuholen und zu der neuen Familie zu bringen. Aber eins weiß ich, ohne Euch allen, die mir dabei geholfen haben, wäre das nicht so schnell erfolgreich gewesen. DANKE!!!!!!!!!!!!, auch im Namen von Kiss. DANKE!!!!!!!, auch an die neue Familie, die Kiss so adoptiert haben, wie sie ist. Ungepflegt, nicht sterilisiert und nicht geimpft.
Bitte überlegen Sie sich daher ganz genau, wollen und können Sie einem Hund ein würdiges Hundeleben geben? Ansonsten, wenn nicht, bitte rufen Sie mich gar nicht erst an. Ich widme meine Zeit dann lieber meinen Vierbeinern, die ehrlich und aufrichtig sind. Ich opfere meine Freizeit, meinen Elan und mein Geld an diese Tiere, deshalb möchte ich auch, dass sich nur diese Menschen melden, die das gleiche Ziel vor Augen haben.

Eure Hanni

 

Bevor Sie sich für einen Hund entscheiden.

Chanti
Chanti
Hadschi
Hadschi

Die besten Genesungswünsche

senden wir von hier an Chanti und an Hadschi,

Chanti wurde vergiftet auf dem Grundstück seiner Familie. Zum großen Glück befindet er sich auf dem Wege der Besserung.

Ebenfalls gut überstanden hat Hadschi seine Knieoperation. Auch ihm wünschen wir eine schnelle Genesung.

Ein kleines Stück für mehr an Sicherheit für den Vierbeiner hat die Seite

Giftköderradar zu bieten.  Eine Empfehlung, nicht nur von uns, um mit offenen Augen sicherer Gassi gehen zu können

 


Kiss
Kiss
Dringend neues Zuhause oder Pflegestelle gesucht
Hallo ich bin Kiss
Ich bin am 20.10.2011 geboren und noch immer so temperamentvoll, wie am ersten Tag. Leider sind meine bisherigen Besitzer damit (gesundheitlich) überfordert. Daher suche ich DRINGEND ein neues Zuhause oder eine Pflegestelle.

Wir danken einer lieben Familie aus Pirmasens, die mittlerweile nun schon vier Hunden von uns,  ein schönes zu Hause geschenkt haben. Danke und viel Spaß mit den beiden Neuankömmlingen.
Bis bald einmal Eure Hanni

Hallo Hanni

den beiden Zwerge geht es sehr gut. Habe noch zwei Videoclip von den beiden hochgeladen,viel spass beim anschauen.

Ganz Liebe Grüße Christina und Kuno

 


Willst Du einen Hund - das ist gefährlich.

Es bleibt nicht bei Einem, sei doch mal ehrlich!

Einer ist gar nichts, ein Zweiter muss her!

Ein Dritter ist einfach, ein Vierter nicht schwer!

Ein Hund auf dem Sofa, einer im Bett!

Die andern haben Hunger, ist das nicht nett?

Die Möbel sind staubig, die Fenster nicht klar,

der Boden ist schmutzig, das Sofa voll Haar!

Es leidet der Haushalt, ich nehm's wahr.

Die Nasenabdrücke und überall Haar!

Die Familie bleibt weg, Freunde lassen dich in Ruh'-

Du siehst nur die Hunde und Hundefreunde wie Du!

Die Blumen sind tot, der Rasen ist hin,

wir pflanzen alles neu, hab´ nichts anderes im Sinn!

Ist es das wert, was machst Du da bloß?

Dann kommt schon Dein Liebling und springt auf den Schoß!

Sein Blick wärmt das Herz und um nichts in der Welt,

gäbst Du einen nur her, was bedeutet schon Geld!?

Es muss wohl was wert sein und es muss Dir was geben,

denn sie lieben Dich alle: "Die Hunde - mein Leben".

Alles hat sich verändert, nichts ist mehr gleich!

Du liebst Deine Hunde und Deine Seele ist reich!

aus dem Englischen, Autor unbekannt.

Deutscher Reim von Klaus-J. Hornig

Lena
Lena

Hund des Jahres 2013

Es ist wieder so weit. Diesmal fiel die Wahl zum Hund des Jahres sehr schwer. Viele meiner Schützlinge hätten es verdient, genauso wie Lena. Die Einzelheiten über den Hund des Jahres 2013 dürfen Sie hier nachlesen.

viele liebe Grüße

Hanni

 

 

Herzlichen Dank Familie Backhaus für die Fotos von Kimba, wir müssen sie immer wieder auf unsere Startseite setzen, weil für uns ist es sooooooooooo ein großes Wunder, das die Kleine noch lebt.
Bis dahin liebe Grüße aus Andalusien.

Kimba das 1.x beim Tierarzt
Kimba das 1.x beim Tierarzt

Liebe Hanni Kosanke
Kimba hat sich prächtig entwickelt und es geht ihr sehr gut. Schade, dass wir uns nicht sehen konnten!
Liebe Grüße
Gudrun Backhaus


Strandgazette

Die Strandgazette, die Zeitung für Conil und die Costa de la Luz, ist seit März 2014 als gedruckte Zeitung kostenlos erhältlich. Wir wünschen der Redaktion viel Erfolg bei ihrem Projekt.

In der Erstausgabe sind auch wir mit einem Beitrag vertreten, den Sie HIER nachlesen können.

Mango hat Geburtstag. Sie ist 3 Jahre alt geworden. Wir wünschen ihr alles Gute.

 

Hallo Hanni. Mango bekam zum 3. Geburtstag eine grosse Wurst die sie gleich abgeschleppt hat.lg Fam.Liebenow und Mango


Herzlichen Glückwunsch, Gonzo ist ein Jahr alt geworden.

Hallo Frau Kosanke,

Vor ein paar Tagen war es soweit und der kleine Bolle, ehmalig Gonzo, ist 1 Jahr alt geworden. Ihm geht es super, er ist stolze 58 cm groß geworden und wiegt so um die 20 kilo. Er ist ein kleiner perfekter Hund, der super freundlich zu seine Artgenossen als auch zu Kindern und Menschen ist. Unsere ganze Familie liebt ihn. Bolle ist gesundheitlich super in Schuss und wurde auf alle Mittelmeerkrankheiten negativ getestet. Ich möchte mich nochmal bei ihnen für alles bedanken. Anbei ein paar Bilder 

Mit freundlichen grüßen Christina, Martin und Bolle

Hallo Hanni,

ich wusste nicht ob du das auch schon gesehen hast ...!? das ist Wolfi mit seiner Bonita !!
die hat er 2013 groß gezogen und die beiden lieben sich noch heute , sobald Wolf kommt ist sie nur an seiner Seite und er duldet niemanden der ihr zu nahe kommt !!!  das ist einfach ein Traum .....alles ,er ,sein Charakter u.v.m......... ohhhh man ich könnte Romane schreiben über dieses super Wesen HUND  ...
gglg Tina und Wolfi

Liebe Hanni,

wie möchten uns mal wieder bei Dir melden und von Luna berichten. Sie ist nun rund 17 Monate alt und davon 14 Monate bei uns. Im Herbst vergangenen Jahres haben wir Sie kastrieren lassen, was sie super überstanden hat. Nach wie vor ist sie draußen ein Wirbelwind, pfeilschnell (in ihr schlummert wohl auch eine ordentliche Portion Podenco) und ihre größte Leidenschaft ist das Apportieren von Stöckchen etc.


Seit einigen Monaten ist sie in der Wohnung mehr denn je eine Schmusebacke sondergleichen. Egal wie wenig Platz abends noch auf der Couch zwischen uns dreien ist, sie drängst sich zum kuscheln und schlafen dazwischen.
Auch waren wir zu Beginn des Jahres wieder im Skiurlaub mit ihr, bei dem auch unsere Freunde und Jule (ehem. Ulanda, auch von Dir) mit von der Partie waren. Luna liebt den Schnee - was man auf den Bildern gut erkennen kann - und ein Stöckchen ist ebenfalls immer dabei.
Also rundum alles in Ordnung bei Deinem ehemaligen Schützling.
Alles Liebe
Fam. Feichtinger und Luna

Haselnuss hat Geburtstag, herzlichen Glückwunsch vom Team "Tiere aus Andalusien".

 

Hallo Hanni!

Gestern war es schon soweit und unsere kleine Maus ist 1 Jahr geworden. Wahnsinn wie die Zeit vergeht. In 4 Monaten ist sie schon 1 Jahr bei uns und weiß gar nicht mehr wie es ohne sie war.

Anbei ein paar Fotos von ihrem 1. Geburtstag. Hier sieht man auch ihre Geschenke. Es ist nur die Frage wie lange sie so schön aussehen :).

Wir hoffen es geht Euch auch so gut wie uns.Wir melden uns bald wieder.

Bis dahin alles Liebe aus Stolberg.

Inga, Marco, Maurice, Marcel und Joy

HoooLLLLaa  Prost Neujahr

Hallo Ihr Lieben in Andalusien,

wir möchten Euch noch ein glückliches, gesundes und nicht zu stressiges Neue Jahr wünschen.Wir hoffen Ihr seit gesund und es geht Euch gut.

Wir waren 5 Wochen unterwegs und ich war nicht ein mal im Netz und wusste somit gar nicht was los ist bei Euch. Habe eben mal schnell auf Deine Seite geschaut und es geht wohl genauso weiter wie im alten Jahr.

Wir hatten auch ein wilden Herbst ,haben uns aber richtig gut erholt auf der Insel.Nicht so viel gearbeitet und viel gefaulenzt.

Anbei ein paar Fotos von total tiefenentspannten Hunden.

Ich kann es nur immer wieder sagen liebe Hanni,es sind so was von 2 Sonnenscheinen wir haben soviel Spaß zusammen es ist unglaublich,am Strand bleiben die Leute stehen bei diesem ungleichen Paar und wenn die Ihre Show abziehen bleibt kein Auge trocken.

Speedy wollten wir auf keinen Fall mehr missen, die ist mittlerweile auch so was von cool geworden,ich glaube das hat Sie von Ihren Stiefschwester.haha

na ja, alle Deine Schätzchen sind schon etwas besonderes, wenn man so die Berichte verfolgt.

Werde mich am Wochenende mal mit den anderen Wäller in Verbindung setzen und mal hören was es so Neues gibt !

Ganz liebe Grüße und nur" DAS BESTE"

wünschen Euch 

Sonja Harry ,Teddy und das Hässlon ( Schönlon,Apartlon,Kesslon ,)

zuerst hatte unser Stöpsel einen Polizeieinsatz, danach sogar noch einen Feuerwehreinsatz und dann konnte er sich endlich bei seiner süßen Freundin ausruhen.


Gestern waren wir bei unserem ehemaligen Sorgenkind Rommy zu Besuch. Sie hatte damals ein Stofftier verschluckt und hat eine schwere Zeit in Andalusien verbracht. Wir haben sehr um sie gebangt. Am Heiligabend 2012 wurde sie von 4 super guten Tierärzten in unserer Klinik operiert. Nach 4 Stunden Operation, der Darm musste nach und nach geöffnet werden,  war es nicht sicher ob sie es überleben würde. Ich habe sie jeden Tag in unserer Tierklinik besucht. Nach einigen Tagen stellte ich fest, dass es ihr immer schlechter ging. Ich entschied mich, sie mit zu uns nach Hause zu nehmen und das war gut so. Tag für Tag ging es ihr besser, nur sie fraß nicht gut, fast überhaupt nichts. Dann rief ich eine ganz liebe Tierschützerin an, die 3 Hunde von uns adoptiert hat, und bat sie um Rat. Sie sagte, das Beste ist jetzt rohes Fleisch zu füttern, also zu barfen und siehe da, sie hat gefressen und von nun an ging es Berg auf. 
Gestern habe ich sie bei ihrer  Familie besucht,  die sie schon in Andalusien adoptiert hatten, bevor das passiert ist, und habe festgestellt, dass sie ein tolles Leben führen darf. Ihr Bruder Racker darf auch in dieser tollen Familie leben.
Ich danke Euch und bin einfach nur froh. 
Eure Hanni

Calimero ist nun schon seit 5 Jahren bei seiner Familie in Frankfurt am Main.  Bastian Querling und Calimero sind Nachbarn. Bastian, 6 Jahre alt, hat mit Calimero an der Anspacher Hunderalley 2013 im Taunus teilgenommen. Beide haben sich große Mühe gegeben, die Aufgaben zu bewältigen. Vom Puzzlen, über das Balancieren von Bällen auf einem Hut und Slalom laufen mit Hund war alles gefragt. Eine Aufgabe konnten Bastian und Calimero besonders gut, Calli sollte Bastian, dem die Augen verbunden wurden, zu Futternäpfen führen, die dann von Bastian angezeigt wurden. Calimero führte seinen kleinen Freund zielsicher durch den Parcours. Calimero ist eben ein richtiger Freund und Kumpel, eben ein super Familienhund. Bastian und Calimero belegten Platz 4 in der Gesamtwertung. Ganz nach dem Motto: Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.
Liebe Grüße
Regina, Cora und Calli und Bastian


Mein Herz schreit vor Freude, seht Euch alle mal unsere Kimba an, was ist bloß aus ihr geworden. Das hätte ich nicht gedacht, ganz ehrlich, ich brachte sie damals zum Tierarzt, und hatte die Befürchtung sie einschläfern lassen zu müssen. Danke an die Familie Backhaus, dass sie Kimba so ein schönes zu Hause gegeben haben. 
Eure sehr glückliche Hanni

Hier habe ich ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk erhalten, ein Buch über Momos Werdegang als sie nach Deutschland kam. Ich danke der Familie Engler sehr dafür, es ist immer wieder schön Fotos von meinen Schützlingen zu sehen, da weiß man wofür man alles macht. 

Ein immer aktueller Beitrag aus unserem Archiv.

Die Wichtigkeit der Kastration bei Hunden

(Momo die Tapfere)

Hallo Frau Kosanke!
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie auf 2 und 4 Beinen alles Gute für 2014!
Unsere Prinzessin Cleopatra feiert heute ihren 1. Geburtstag und wir wollten Sie wenigstens per Foto daran teilhaben lassen! 
Viele liebe Grüße
Familie von Platen und Cleo

Liebe Adoptanten, Freunde, den Förderern von "Tieren aus Andalusien" und den fleißigen Helfern an meiner Seite,
ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie und den Fellnasen auch im Namen meines Mannes ein fröhliches und friedliches Weihnachtsfest und möchte mich auch gleichzeitg für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen und die sehr gute Resonanz für unser Projekt bedanken. Ich wünsche Ihnen erholsame Feiertage und mögen alle Ihre Wünsche in Erfüllung gehen.
 
mit freundlichen Grüßen
Hanni Kosanke

Hallo Hanni,

vielen Dank – wir hatten ein schönes Fest bei meinen Eltern zusammen mit Toni und das war sehr lustig...

Sobald es wieder Schnee gibt baue ich für Toni einen Schneemann, momentan hat es hier nur Matsch und immer wieder Regen.

Anbei schicke ich dir noch ein paar ganz aktuelle Fotos von unserem Süßen, die wollte ich dir nicht vorenthalten! Wie du siehst ist er ein kräftiger Jungrüde geworden...der jedoch nach wie vor nur Flausen im Kopf hat.

Liebe Grüße und euch auch einen guten Rutsch,

Linn


Hallo liebe Hanni,

wie geht es euch? Habt ihr schöne Weihnachten verbracht? Bei uns war es sehr ruhig und besinnlich….Alba und Raya verstehen sich immer besser und lieben sich…..

Was wir auch wollten…mit guten Essen…langen Spaziergänge und guten Filmen. Silvester verbringen wir

Mit Alba und Raya zu Hause. Mal sehn wie Raya  aufs Feuerwerk reagiert. Alba reagiert ängstlich…… Wir werden die Rollläden

Runter machen und laut Musik anmachen. Auf diesem Wege möchten wir euch einen gesunden Rutsch in das Jahr 2014 wünschen.

Manni ist vermittelt wo hin denn wenn ich fragen darf? Es macht micht gleichzeitig glücklich und sehr traurig. Er ist so toll und wir hätten

Ihn sehr gerne ein zu Hause gegeben wenn wir Alba und Raya nicht hätten und Rey auch und Kimba (die bereits vermittelt ist) und…………….

Wenn ihr Bilder von uns auf die Homepage tun wollt, da würden wir uns freuen. Wir wissen nicht wie wir es selbst machen können.

Also fühlt euch umarmt auch Micha und eure eigenen Hunde und die vermittelt werden……

Wie geht es Mikka??? Teddy, Paci und Günther?????

 

Besos y Saludos

 

Carni, Ralf, Alba und Raya


Liebe Familien die von uns einen Hund adoptiert haben, Freunde, Bekannte, Urlaubern die gerne zu uns kommen, dann natürlich auch unsere Flugpaten und unseren vielen Helfern,  ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal bei Euch bedanken, für die unzähligen E Mails die ich um die Jahreswende bekommen habe. Wenn ich die eine oder andere nicht beantwortet habe, bitte nicht böse sein. Aber wir sind hier noch nicht mal eine handvoller Leute, die das alles auf die Beine stellen. Da kann schon mal was in Vergessenheit geraten.

Hinzu kommt,  dass wir um die Jahreswende einige Notfälle in unsere Klinik einliefern mussten. Ich möchte jetzt davon nichts schreiben, alles sehr sehr traurige Geschichten.

Ich möchte einfach allen lieben Menschen die wir kennen ein frohes aber vor allem gesundes neues Jahr wünschen.

Eure Hanni Kosanke