Hund des Jahres 2104


Rayo, Hund des Jahres 2014
Rayo, Hund des Jahres 2014

Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren, in denen ich immer lange nachgedacht habe, welcher Hund den Titel verdient, brauchte ich diesmal nicht lange nachdenken. Für meinen Mann und mich steht schon lange fest, dass unser Rayo „Hund des Jahres 2014“ wird.

Vielleicht haben einige von euch seine Geschichte auf unserer HP verfolgt, für alle anderen erzähle ich sie gerne noch einmal.

Es war der 22.Mai 2014 als wir einen Anruf von einer Restaurantbesitzerin bekamen. Sie sagte uns, dass sich bei ihr ein Hund aufhält dem es sehr sehr schlecht geht und der wahrscheinlich eingeschläfert werden müsste. Mein Mann ist sofort hingefahren um nach ihm zu schauen. Er hatte ihn erst nicht gefunden, doch etwas später sah er ihn wie er neben der Straße lang taumelte. Der Hund war völlig fertig, halb verhungert und verdurstet, man hatte den Eindruck, dass er mit seinem Leben abgeschlossen hatte. Er hat sich dann problemlos ins Auto tragen lassen, er war nur froh, dass jemand kam um ihm zu helfen.

Die Beiden sind sofort in die Tierklinik gefahren, es war Rettung in letzter Sekunde! Rayo war über und über voll mit Zecken, die erst einmal entfernt wurden. Ihm wurde Blut abgenommen und er bekam Aufbaupräparate. Wir wussten nicht, ob er die Klinik lebend verlassen würde, es war so schlimm!

Doch wahrscheinlich, das erste Mal in seinem Leben, hatte er Glück gehabt. Er wurde so weit behandelt, dass wir ihn mitnehmen konnten und aus diesem „Elend“ wieder einen Hund machen durften.

Bei der Blutuntersuchung stellte sich heraus, dass er Leishmaniose hat, welche mit Medikamenten unbedingt behandelt werden musste. Auch war seine Hinterhand ziemlich ohne Muskeln, ein Zeichen dafür, dass er irgendwo an einer Kette leben musste.

Was er bis dahin in seinem ca. 3 Jahren alten Leben alles durchmachen musste, können wir nur erahnen, nur so viel, es muss die Hölle gewesen sein.

Wir durften seitdem mit ansehen, wie aus diesem Häufchen Elend ein wunderschöner und lieber Hund wurde. Er zeigt uns jeden Tag seine Dankbarkeit und bestätigt uns in unserem Handeln für die Fellnasen zu kämpfen. Rayo ist ein Traumhund, den wir so sehr in´s Herz geschlossen haben, wir haben ihm all unsere Liebe und Zuneigung gegeben und bekommen sie 1000fach zurück!

Wir sind glücklich, dass wir so einem tollen Hund helfen durften.